Veranstaltungen in diesem Monat


Veranstaltungen im Juni 2019

Samstag, 15.06.19

"Im Hubbes sini Kumbel"
Beginn 20:30 Uhr


Im Hubbes sini Kumbel singen und reden
wie ihnen der "Schnawwel gwachse isch".
Dabei wandert der Zungenschlag auch ab und an
aus der beschaulichen Ortenau über den Rhein hinüber ins benachbarte Elsaß.

Auf gut neudeutsch nennt man sowas dann
"Native Speaking & Singing Boygroup"
oder einfach nur "Mundartgruppe".
Bereits über 20 Jahre lang machen Fritz Schott,
Uli Hochwald und Jürgen Huber alias "Im Hubbes sini Kumbel"
die Bühnen Südbadens unsicher.
Die Texte ihrer Lieder sind mitten aus dem Leben gegriffen
und erzählen meistens von ganz alltäglichen Dingen,
wobei das Thema Essen und Trinken durchaus einen angemessenen Stellenwert einnimmt.
Die Vielfalt der besungenen Themen kennt keine Grenzen:
Mal nachdenklich und voller Poesie, mal spaßig bis derb werden
Geschicht(ch)en erzählt oder einfach nur Stärken und Schwächen
der lieben Mitmenschen angeleuchtet, stets gewürzt
mit einem gehörigen Schuss Selbstironie.
Und wenn Sie dann von Straulaime, halben Hähnchen,
einem kaputten Dynamo, erfolglosen Yogaübungen oder
den Verlockungen an der Kuchentheke singen,
bleibt im Publikum kein Auge trocken.
Die drei "Kumbels" schrecken dabei vor keiner musikalischen Gemeinheit zurück
und so reicht ihre Stilpalette von Folk, Blues und Rockstandards
bis hin zum Tango und jazzigen Songs, selbst bei angestaubten Schlagern
kennen die "3" kein Pardon.
Die Drei muss man einfach erlebt haben um dies alles zu verstehen.

Samstag, 22.06.19

"The Pack A.D." Canada
Stau Happens Tour
Beginn 20:30 Uhr

Zwischen melodischen Momenten und destruktiven Ausbrüchen,
roher Energie und schneidendem Gesang:
The Pack A.D. entfachen eine Energie wie selten gesehen
und dafür braucht das Duo nicht einmal mehr als Gitarre, Schlagzeug und Gesang.
Gitarristin und Sängerin Becky Black sowie Drummerin Maya Miller
haben The Pack A.D. 2006 im kanadischen Vancouver gegründet
und seither ihren Stil zwischen Psychpop und Garagenrock perfektioniert.
Während Gitarre und Schlagzeug sich fordernd durch die Songs prügeln,
greifen die Texte tiefer und beschäftigen sich mit Themen wie Depressionen,
der ausweglosen Lage der Digitalisierung und wie sie zu immer mehr Verdummung
der Gesellschaft führt oder andere kosmopolitische Themen,
die immer mit einem Augenzwinkern kommentiert werden.
2017 erschien zuletzt ihr Album „Dollhouse“,
nun kommen The Pack A.D. ein weiteres Mal auf Tour, um zu beweisen,
dass ein guter Song nicht viel mehr als zwei Instrumente,
eine Stimme und gute Texte braucht.

www.youtube.com/watch
www.youtube.com/watch

Sonntag, 30.06.19

"Loch Lomond" USA
Beginn 20:00 Uhr


Loch Lomond wuchs in der Nordwestamerikanischen Musikszene auf
und entwickelte seinen Sound in den letzten 15 Jahren mit einer
wechselnden Anzahl von Künstlern.
Loch Lomond baut auf Ritchie Youngs ausgeprägtem Gesang und
eindringlichem Songwriting auf und entzieht sich jeglicher Kategorisierung:
teils Kammermusik, teils Indie-Folk, teils moderner Rock.
Mit ihrem Song (Wax & Wire), der in einen Danny MacAskill-Video gespielt wird,
hatten sie auf YouTube 50 Millionen Zuschauer. 
In diesem Sommer wird Loch Lomond zum ersten Mal seit x Jahren
als vollwertige 7-köpfige Band auf Tournee gehen und dem Publikum die Möglichkeit geben,
die Magie in ihrer Gesamtheit zu erleben.
Nachdem Ritchie uns schon 2018 mit 4-köpfiger Band begeisterte, sind wir gespannt,
wie das erst mit 7 Musikern werden wird.
www.youtube.com/watch

Hier noch einenTipp des Hauses:
Besucht doch mal die Homepage von Circularts!!!
Unter dem Motto "Nada Brahma" "Klänge der Welt"
veranstaltet unser Freund Marco Kögel
Konzerte außerhalb des Mainstreams in Baden Baden.
Es lohnt sich hinzugehen, wir tun das auch des Öfteren!
www.circularts.com/